19 Fragen an dich selbst, um deine Berufung zu finden

Was ist das eigentlich genau, diese Berufung, der wir alle hinterher hechten?

Irgendwie scheinen wir sie alle zu suchen - unsere Berufung. Du nicht auch? Also ich hab sie definitiv schon gesucht und die meisten meiner Coaching-Kunden auch. Diese sinnstiftende Aufgabe im Leben, für die wir hier auf der Erde sind. Ist ein mächtiger Begriff, diese Berufung. Und wir suchen und warten und suchen und warten. Und am besten soll uns jemand anderer einfach sagen, wozu wir hier sind und was wir tun sollen.

Eigentlich wollen wir uns erfüllt fühlen....

Und vor lauter suchen nach dem grossen Einen rauschen alle Anzeichen für unsere Berufung an uns vorüber, leider unbeachtet. Und ganz ehrlich - ich bin sowieso der Meinung, dass es bei der Suche nach der Berufung hauptsächlich darum geht, dass wir uns erfüllt fühlen möchten. Dass wir mit unserer Tätigkeit Sinn erleben und auch Sinn stiften wollen. Dass wir Wert und Nutzen für andere generieren möchten und dabei selbst Freude erleben. Das kann übrigens alles mögliche sein: Jemand, der wundervolle Blumensträusse kreiert, sich damit selbst kreativ ausdrückt und der beschenkten Person Freude an der Schönheit bringt. Oder eine Person, die es liebt, Ordnung und Sauberkeit herzustellen und bei Dir als Putzfrau tätig ist. Du bist dadurch frei für andere Aufgaben, die für Dich richtig sind. Wir müssen also gar nicht alle Mutter Theresa werden....

ben-white-124298.jpg

Die Antwort liegt in Dir

Und das ist jetzt bestimmt auch keine bahnbrechende Neuigkeit für Dich. Aber ich sags trotzdem: Die Antwort liegt in Dir. Du musst nur genau hinschauen und genau hinhören. Und manchmal auch die Geduld aufbringen, bis sich die Antwort in dir entfaltet. Vielleicht erkennst du dann, dass du längst viel von dem tust, wozu du bestimmt bist. Und es möglicherweise nur noch wenige Anpassungen braucht, damit du dich so richtig erfüllt fühlen kannst. Manchmal braucht es vielleicht grössere Entscheidungen, dass du das leben kannst, was du wirklich wirklich willst. Und manchmal ist es vielleicht sogar so, dass einfach alles so bleiben darf, wie es gerade ist und du dir bisher noch nicht umgesetzte Herzenswünsche Schritt für Schritt realisierst (eine Ausbildung machen, Reisen, Kochen lernen oder was immer es für dich ist).

Was ich herausgefunden habe

Erfüllt fühlen wir uns vor allem, wenn wir in unserem Element sind. Dann fühlen wir uns voller Energie, Tatkraft, vergessen die Zeit und sind gleichzeitig total leistungsfähig ohne angespannt zu sein. Wir sind im Flow. Und dieser absolut natürliche Zustand bewirkt dann auch, dass wir im Tun noch supergute Ergebnisse erzielen. Wir sind erfolgreich. Wir haben eine ganz andere Ausstrahlung und stecken andere Menschen mit unserer positiven Energie förmlich an. Was ist es also, Dein Element? Weisst Du es?

Dein Element ist dein Weg

Vielleicht ist dir bereits klar, wann du so richtig in deinem Element bist. Dann gratuliere ich Dir schon mal. Für dich heisst es jetzt vor allem: Wie kann ich mehr davon in meinem jetzigen Leben integrieren?!

Falls es dir noch nicht so klar ist, dann stelle dir die folgenden Fragen, lasse sie auf dich wirken, beantworte sie, Frage deine Eltern oder Freunde und sei offen für die Antworten. Einen Tipp: schreibe die Antworten auf. Beim Schreiben werden ganz neue Nervenbahnen im Gehirn aktiviert, alles wird viel verbindlicher. Du merkst beim Schreiben auch sehr gut, wo es schon fliesst und wo es stockt. Bleib offen und geduldig, es ist ein Prozess.

19 Fragen um Deine Berufung zu finden

  1. Wann bin ich so richtig in meinem Element? (Also in welchen Situationen oder bei welchen Tätigkeiten fühle ich mich wie ein Fisch im Wasser?)

  2. Was würde ich am liebsten den ganzen Tag lang machen?

  3. Bei welchen Tätigkeiten vergeht die Zeit wie im Flug (und ich merke es nicht mal)?

  4. Bei welchen Tätigkeiten fühle ich mich voller Energie, Tatkraft und Vitalität?

  5. Was konnte ich schon als Kind gut? (Was habe ich als Kind am liebsten gespielt?)

  6. Welche Fähigkeiten habe ich im Laufe meines Lebens entwickelt?

  7. Was würde ich gerne machen, was ich noch nie gemacht habe?

  8. Was bewundere ich an anderen?

  9. Was liebe ich wirklich?

  10. Was macht mich glücklich?

  11. Wann habe ich so ein sattes, zufriedenes Gefühl?

  12. In welchen Momenten habe ich das Gefühl, mir selbst treu zu sein?

  13. Welches Thema taucht immer wieder in verschiedenen Aspekten in meinem Leben auf? (Bei mir oder anderen Menschen in meinem nahen Umfeld)

  14. Was war die grösste Krise, die ich im Leben erlebt habe und die ich erfolgreich gemeistert habe?

  15. Wenn Geld keine Rolle spielen würde: was würde ich tun, wie würde ich leben, wie sähe mein Tag aus?

  16. Bin ich bereit, meine Berufung zu finden auch wenn es bedeutet, dass ich Entscheidungen treffen muss, die ich noch nie getroffen habe?

  17. Wer will ich sein?

  18. Was würde ich tun, wenn ich nicht scheitern könnte?

  19. Was ist heute bzw. innerhalb der nächsten 72 Stunden der nächste Schritt, den ich tun kann, um meinen Traum zu leben?

Dein Element ist Dein Weg

Wenn Du mehr von deinem Element in deinen aktuellen Alltag integrierst und nicht wartest, bis sich DIE BERUFUNG zeigt, damit du endlich loslegen kannst, wirst Du dich automatisch erfüllter fühlen. Denn das ist es, wozu du hier bist. Um glücklich und entspannt zu leben!

Herzlich,
Deine Sara

ps. Du willst mehr von deinem Element in deinen Alltag integrieren und weisst aber nicht wie? Weil zwischen allen Anforderungen im Alltag Null Platz dafür ist? Manchmal braucht es einen klaren Blick von aussen, ein paar Blockaden müssen entfernt oder Hindernisse überwunden werden. Gemeinsam schafft man das manchmal besser und schneller als alleine, also schreibe mir gerne an post@sararuf.com